Skip to content

Neubau IBSH

In Kiel freuen sich die Mitarbeiter der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) auf zwei neue Bürogebäude in der entstehenden Kieler Kai-City. Momentan sitzen die rund 650 Mitarbeiter an zehn verschiedenen Standorten in Kiel – ab Anfang 2021 sollen sie auf einer Fläche von 5.700 Quadratmetern unter einem Dach vereint werden. Für die hochwertige und termingerechte Umsetzung hat die IB.SH die EGGERS-Gruppe in einer Arbeitsgemeinschaft mit G + K Spezialtiefbau damit beauftragt, das Gelände für den Hochbau vorzubereiten. Damit auf dem früheren Werftgelände gebaut werden darf, stellen sich die EGGERS-Mitarbeiter zwei Herausforderungen: Das Projekt an der Kieler Hafenspitze bedarf einer aufwendigen Wasserhaltung sowie der Entsorgung von etwa 57.000 Tonnen zum Teil hoch belasteten Böden.

Beteiligte

Auftraggeber

BAM Deutschland AG

Zeitraum

September 2018 – November 2019

Leistungen

Über das Projekt

  • 30.000 Kubikmeter Aushub + Entsorgung , z.T. kontaminiert, in Kampfmittelverdachtsfläche

  • Kampfmittelsondierung bzw. Aushubbegleitung durch EKB bei ca. 20.000 Kubikmeter bzw. 5.000 Quadratmeter Fläche

  • Offene und geschlossene Wasserhaltung , inkl. Wasserreinigungsanlage (EUT)

  • Baugrubenumschließung durch Trägerbohlwand

  • Pfahlgründung mit Vollverdrängungsbohrpfählen

Weitere Projekte im Bereich Erd- und Tiefbau

Torinstandsetzungs­dock Brunsbüttel

Torinstandsetzungs­dock Brunsbüttel

Im Betriebshafen des WSA Brunsbüttel am NOK wird der Bau eines...

Mehr erfahren →
Erweiterung Zentraldeponie Dörpen

Erweiterung Zentraldeponie Dörpen

Seit März 2023 ist die EGGERS Umwelttechnik im Emsland im Einsatz: Auf einer...

Mehr erfahren →
Neubau Kattwykbrücke in Hamburg

Neubau Kattwykbrücke in Hamburg

Im Rahmen des Neubaus der neuen Kattwykbrücke waren zwei uferseitige Streifen...

Mehr erfahren →