Skip to content

A7 Tunnel Altona

In Höhe Hamburg-Altona wird die A 7 von sechs auf acht Spuren ausgebaut und zum Schutz vor Lärm mit einem begrünten Autobahndeckel versehen, über den die Stadt Grünflächen wie Kleingarten- und Parkanlagen zurückgewinnt. EGGERS Umwelttechnik und EGGERS Tiefbau führen gemeinsam sämtliche Erdarbeiten, das Bodenmanagement, den Kanalbau und die Wasserhaltung durch – in der Summe das bisher größte Vorhaben der EGGERS-Gruppe.

Auftraggeber

ARGE A7 Tunnel Altona (Hochtief + Implenia)

Zeitraum

März 2021 bis Ende 2028

Über das Projekt

  • 280.000 Quadratmeter Geokunststoffe verbauen

  • 150.000 Tonnen Schottertragschichten einbauen

  • 150.000 Tonnen Frostschutzschichten einbauen

  • 76.000 Tonnen Asphaltoberbau fräsen und entsorgen

  • 430.000 Tonnen Sand liefern und einbauen

  • 450.000 Tonnen Boden und Bauschutt abtragen, abbrechen und entsorgen

  • 22.000 Meter Leerrohrsysteme (DN 500/110/160 Millimeter) verlegen

  • 22.000 Stück Kanalklinker vermauern

  • 32.000 Tonnen Kiessandgemisch liefern und nach Richtlinie Was 7 einbauen

  • 12.000 Tonnen Bankett abtragen und entsorgen

  • 10,5 Kilometer Entwässerungssysteme aus Stahlbeton, Guss, PE-HD, PE und PP herstellen

  • 4,3 Kilometer provisorischen Entwässerungssysteme liefern, einbauen und wieder zurückbauen

  • 280.000 Kubikmeter Boden abtragen, zwischenlagern, aufbereiten und wieder einbauen

  • Rückbau/Vollabbruch von abgängigen Brücken- und Trogbauwerken, Verkehrszeichenbrücken, etc.

  • 64.000 Quadratmeter Qualifizierte Bodenverbesserung im Baumischverfahren herstellen

  • 5.700 Tonnen Bindemittel (Weißfeinkalk) zur Bodenstabilisierung einsetzen

  • 137.000 Quadratmeter qualifizierte Bodenverbesserung am Fahrbahnplanum durchführen

  • Vier Provisorische Hebe- und Förderanlagen einbauen, für die Bauzeit vorhalten und betreiben

  • 1.500 Kubikmeter Unterwasseraushub

  • 100 Meter Leitungen im Vortrieb einbringen

  • Gesamte Wasserhaltungsmaßnahmen für die Bauzeit und Installation eines dauerhaften Grundwasserhaltungssystems (Einbau mehrere Brunnen und Grundwassermessstellen)

Impressionen des Projektes

Weitere Projekte im Bereich Abbruch

Deponie Wiershop

Deponie Wiershop

Herstellung einer endgültigen Oberflächenabdichtung

Mehr erfahren →
Versmannkai Ost

Versmannkai Ost

Baufeldfreimachung BF102-110 – Kampfmittelsondierung und Bergung von...

Mehr erfahren →
Umverlegung Wilhelmsburger Reichstraße

Umverlegung Wilhelmsburger Reichstraße

Weniger Lärm, zusätzliche Grünflächen und mehr Lebensqualität: Die Verlegung...

Mehr erfahren →