Skip to content

Erneuerung der Kaimauer am LP 32a

Im Seehafen von Kiel wird die Kaimauer am Liegeplatz 32a saniert. Vor dem Beginn der Bauarbeiten sondiert EGGERS Kampfmittelbergung die Fläche aufgrund eines Kampfmittelverdachts land- und wasserseitig. Erst nach Abschluss der Sondierungsarbeiten und Freigabe der Fläche kann die Baumaßnahme beginnen.

Auftraggeber

SEEHAFEN KIEL GmbH

Zeitraum

09/2020 - 3/2021

Über das Projekt

  • Nach Luftbildauswertung des Kampfmittelräumdienstes (KRD-Sh) besteht für den Bereich der Baumaßnahme Kampfmittelverdacht

  • Marine Geomagnetik: 5.915,68 Quadratmeter, Wassertiefe zwei bis elf Meter

  • Bohrlochsondierung: bis zu sieben Meter

  • Volumenberäumung mittels Siebschaufel: 125 Quadratmeter

  • Verdachtspunktbergung: 49 Stück, Wassertiefe elf bis zwölf Meter, Tiefe und Grund 2,10 Meter

Weitere Projekte im Bereich Abbruch

Überseering 30

Überseering 30

Auf dem Grundstück eines alten Bürogebäudes aus den 1970er Jahren sollte ein...

Mehr erfahren →
Unterwassersonar Nordostbohlwerk Helgoland

Unterwassersonar Nordostbohlwerk Helgoland

Die Gemeinde Helgoland ist als Hochseeinsel Eigentümer mehrerer Wasserbauwerke,...

Mehr erfahren →
REWE Zentralstandort Nord

REWE Zentralstandort Nord

Nordwestlich von Hamburg in der Gemeinde Henstedt-Ulzburg baut der...

Mehr erfahren →