Skip to content

Rader Hochbrücke

Die Rader Hochbrücke ist ein wichtiger Knotenpunkt für den Verkehr von und nach Skandinavien und elementar für das Verkehrsnetz in Schleswig-Holstein. Über sie führt die Autobahn A 7 über den Nord-Ostsee-Kanal. Mit einer Länge von eineinhalb Kilometern ist sie eine der längsten Straßenbrücken aus Stahl in Deutschland und wurde 1972 gebaut. Mittlerweile ist die fast 50 Meter hohe Brücke baufällig und soll bis 2030 neu gebaut werden. Der Spatenstich war im Frühjahr 2023, seitdem laufen die Bauarbeiten.

Auftraggeber

Implenia Construction GmbH

Zeitraum

2023 - 2024

Über das Projekt

  • EGGERS Tiefbau ist für das Anlegen der Baustraßen und den Aushub verantwortlich

  • EGGERS Umwelttechnik kümmert sich um die Wasserhaltung

  • Bei der Ausgrabung der Brückenpfeiler wurde ein zu hoher Grundwasserspiegel festgestellt

  • EGGERS Umwelttechnik legte Brunnen an, um einen trockenen Baugrund sicherzustellen

  • Acht Brunnen laufen parallel, um das Wasser abzupumpen.

  • Wasseraufbereitungsanlage auf der Rader Insel leitet abgepumptes Wasser in den Borgstedter See.

Impressionen des Projektes

Weitere Projekte im Bereich Erd- und Tiefbau

Unterwassersonar Nordostbohlwerk Helgoland

Unterwassersonar Nordostbohlwerk Helgoland

Die Gemeinde Helgoland ist als Hochseeinsel Eigentümer mehrerer Wasserbauwerke,...

Mehr erfahren →
B-Plan 20 Itzstedt

B-Plan 20 Itzstedt

Mehr als 17 Millionen Euro investieren die Gemeinde Itzstedt gemeinsam mit der...

Mehr erfahren →
Umverlegung Wilhelmsburger Reichstraße

Umverlegung Wilhelmsburger Reichstraße

Weniger Lärm, zusätzliche Grünflächen und mehr Lebensqualität: Die Verlegung...

Mehr erfahren →