Skip to content

Versmannkai Ost

Baufeldfreimachung BF102-110 – Kampfmittelsondierung und Bergung von Verdachtsobjekten hinter der Kaikonstruktion der Überbauung Versmannkai von 1979/80 im Bereich Neubau Lucy-Borchard-Straße.

Auftraggeber

HafenCity Hamburg GmbH

Zeitraum

Oktober 2017 – Oktober 2018

Über das Projekt

Ausgeführte Leistungen:

Bohrlochmagnetik
  • Sondierbohrungen: 67.600 laufender Meter

4-REM
  • Geräteeinsatz: drei Bohrgeräte

Georadar
  • Verpressen: 67.600 laufender Meter

Verdachtspunktbergung
  • Wassertiefe: 10 Meter

  • Anzahl VP´s: 1

  • Tiefe u. Grund: -10 m uGOK

  • Geräteeinsatz: Großbohranlage d=2.000 Millimeter

Tauchereinsatz
  • Bearbeitete Fläche: - Quadratmeter

  • Anzahl VP´s: 1

  • Tidebeeinflusst: ja

  • Geräteeinsatz: Großbohranlage d=2.000 Millimeter

Weitere Projekte im Bereich Wasserhaltung

Deichrückverlegungen Sandau Süd und Nord

Deichrückverlegungen Sandau Süd und Nord

Mehr Raum für die Elbe: In Sandau Süd und Nord, dem kleinen Ort zwischen Havel...

Mehr erfahren →
Deponie Werderberg

Deponie Werderberg

Herstellung einer endgültigen Oberflächenabdichtung

Mehr erfahren →
Kapstadtring 5

Kapstadtring 5

Großer Umzug: Die Spezialisten von EGGERS haben in der Hamburger City Nord alle...

Mehr erfahren →